Leichter und steiferRRD bringt Gold Wing mit neuer Technologie

Tobias Frauen

 · 19.09.2022

Leichter und steifer: RRD bringt Gold Wing mit neuer TechnologieFoto: Hersteller

Aluula heißt das goldschimmernde Material, dass den Wings eine bessere Performance ermöglichen soll: Die sechs Größen sind in allen Disziplinen einsetzbar.

Bei “Gold Wing” denken die meisten bislang an monströse Motorräder, RRD hat sein neues Pro Model bei den Wings auf den gleichen Namen getauft. Die Bezeichnung liegt nahe, denn Strut und Leading Edge sind aus dem gülden schimmernden Material Aluula gefertigt. Laut RRD soll es extra fest und leicht sein und den Wing dadurch steifer machen.

In sechs Größen von 4.0 bis 7.2 kommen die Gold Wings auf den Markt. Die Outline ist identisch mit den bekannten Wind Wings. Besonders bei Leichtwind soll der Gold Wing aber durch die neue Technologie mehr Power haben, früher abheben und höher springen. Von Racing über Waveriding bis zum Freestyle ist er in allen Disziplinen einsetzbar.

Alle Features des RRD Gold Wing:

Der Gold Wing kommt mit zahlreichen Features für bessere Performance
  • Front Tube und Strut aus Aluula -> 30% leichter und steifer
  • Zentrale Power-Zone -> mehr Kontrolle und Stabilität
  • Front Tube mit abgerundeten Tips -> kompakte Form und Performance
  • Doppelte Ventile -> Steifer und schneller zu entleeren
  • 45-Grad-Verstärkungen im Tuch -> Weniger Dehnung
  • 3 lange Handles -> einfacher Griff in Manövern
  • Große Fenster -> bessere Sicht
  • Neue, leichte Leash mit Neopren-Armband
  • Gepolsterter und funktionaler Rucksack
  • Erhältlich in 4.0, 4.5, 5.0, 5.5, 6.5 und 7.2

Das RRD-Team mit Gollito Estredo, Franceso Cappuzzo und Camille Bouyer hat mit dem Gold Wing schon diverse World Cup-Erfolge feiern können.