Fixn Zip: Rettung für kaputte BoardbagsFoto: Manuel Vogel

ProdukteFixn Zip: Rettung für kaputte Boardbags

Manuel Vogel 

22.3.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Kaputte Reißverschlüsse machen jedes an sich intakte Boardbag wertlos. Mit Fixn Zip lassen sich die Zipper schnell und günstig wiederherstellen.

Saisonstart! Hektisches Packen, Wind, Sonne, Vorfreude pur. Die Kumpels sind schon draußen, also nur schnell aufbauen und...

Es ist nicht überliefert, für wie viele Surfer die neue Surfsaison jedes Frühjahr mit einem Komplett­ausraster beginnt, weil der Reißverschluss des Boardbags während der langen Wintermonate festkorrodiert ist und sich hartnäckig weigert, das im Bag befindliche Schätzchen freizugeben. Weil angesichts der weißen Schaumkronen nicht Geduld, sondern nur pure Gewalt das Problem zeitnah lösen kann, ist hinterher der Reißverschluss meist Schrott. Landeten solche an sich noch intakten Bags bisher früher oder später in der Tonne, könnte Fixn Zip jetzt die Lösung sein – minutenschnell sollen sich kaputte Reißverschlüsse damit wiederherstellen lassen und dies komplett ohne Werkzeug.

Wir haben dieses vielversprechende Gadget ausprobiert. Wie es funktioniert, seht ihr in der Bilderstrecke – klickt euch mal rein!

Ein mitgelieferter Ring oder ein Band stellen sicher, dass man den Zipper hinterher auch gut bedienen kann (4). Teilweise ist der neue Zipper etwas schwergängiger als das Original.
Ein mitgelieferter Ring oder ein Band stellen sicher, dass man den Zipper hinterher auch gut bedienen kann (4). Teilweise ist der neue Zipper etwas schwergängiger als das Original.
Foto: Manuel Vogel
Salz und Feuchtigkeit haben das Aluminium des Schlittens korrodieren lassen. Wer Zeit und Muße hat, sollte mit etwas Kriechöl, Essigreiniger und Zange bewaffnet vorsichtig versuchen, den alten Schlitten wieder gangbar zu machen. Gelingt dies nicht oder er bricht ab, muss man den Schlitten tauschen.
Salz und Feuchtigkeit haben das Aluminium des Schlittens korrodieren lassen. Wer Zeit und Muße hat, sollte mit etwas Kriechöl, Essigreiniger und Zange bewaffnet vorsichtig versuchen, den alten Schlitten wieder gangbar zu machen. Gelingt dies nicht oder er bricht ab, muss man den Schlitten tauschen.
Foto: Manuel Vogel
Sind die Zähne des Reißverschlusses noch fit, kann man den neuen Schlitten direkt am Stopper einsetzen. Bei beschädigten Zähnen beginnt man an der Beschädigung, muss dann aber bis zur beschädigten Stelle verkleben oder vernähen, um ein Aufreißen von der anderen Seite zu verhindern.
Sind die Zähne des Reißverschlusses noch fit, kann man den neuen Schlitten direkt am Stopper einsetzen. Bei beschädigten Zähnen beginnt man an der Beschädigung, muss dann aber bis zur beschädigten Stelle verkleben oder vernähen, um ein Aufreißen von der anderen Seite zu verhindern.
Foto: Manuel Vogel
 Der neue Schlitten wird ohne Werkzeug einfach aufgeschraubt.
Der neue Schlitten wird ohne Werkzeug einfach aufgeschraubt.
Foto: Manuel Vogel
Ein mitgelieferter Ring oder ein Band stellen sicher, dass man den Zipper hinterher auch gut bedienen kann (4). Teilweise ist der neue Zipper etwas schwergängiger als das Original.
Ein mitgelieferter Ring oder ein Band stellen sicher, dass man den Zipper hinterher auch gut bedienen kann (4). Teilweise ist der neue Zipper etwas schwergängiger als das Original.
Foto: Manuel Vogel
Salz und Feuchtigkeit haben das Aluminium des Schlittens korrodieren lassen. Wer Zeit und Muße hat, sollte mit etwas Kriechöl, Essigreiniger und Zange bewaffnet vorsichtig versuchen, den alten Schlitten wieder gangbar zu machen. Gelingt dies nicht oder er bricht ab, muss man den Schlitten tauschen.
Salz und Feuchtigkeit haben das Aluminium des Schlittens korrodieren lassen. Wer Zeit und Muße hat, sollte mit etwas Kriechöl, Essigreiniger und Zange bewaffnet vorsichtig versuchen, den alten Schlitten wieder gangbar zu machen. Gelingt dies nicht oder er bricht ab, muss man den Schlitten tauschen.
Foto: Manuel Vogel
Salz und Feuchtigkeit haben das Aluminium des Schlittens korrodieren lassen. Wer Zeit und Muße hat, sollte mit etwas Kriechöl, Essigreiniger und Zange bewaffnet vorsichtig versuchen, den alten Schlitten wieder gangbar zu machen. Gelingt dies nicht oder er bricht ab, muss man den Schlitten tauschen.
Sind die Zähne des Reißverschlusses noch fit, kann man den neuen Schlitten direkt am Stopper einsetzen. Bei beschädigten Zähnen beginnt man an der Beschädigung, muss dann aber bis zur beschädigten Stelle verkleben oder vernähen, um ein Aufreißen von der anderen Seite zu verhindern.
 Der neue Schlitten wird ohne Werkzeug einfach aufgeschraubt.
Ein mitgelieferter Ring oder ein Band stellen sicher, dass man den Zipper hinterher auch gut bedienen kann (4). Teilweise ist der neue Zipper etwas schwergängiger als das Original.

Fazit:

Eine sehr gute Idee, die auch weitestgehend funktioniert – im Übrigen nicht nur für Boardbags, sondern für alle Reißverschlüsse aus Metall und Kunststoff. Einschränkungen gibt es allerdings, wenn die Größe des eingesetzten Schlittens nicht passt. Für eines unserer Boardbags war die größte verfügbare Größe (L) schon am Limit. In jedem Fall sollte man im Vorfeld die Breite des geschlossenen Reißverschlusses messen, um den richtigen Schlitten zu kaufen: Oft steht die Größe auf der Rückseite, einfach mal den alten Schlitten checken!

Wichtig: Die Größe muss passen, sonst schließt der neue Zipper nicht richtig!Foto: Manuel Vogel
Wichtig: Die Größe muss passen, sonst schließt der neue Zipper nicht richtig!
Wichtig: Die Größe muss passen, sonst schließt der neue Zipper nicht richtig!Foto: Manuel Vogel
Wichtig: Die Größe muss passen, sonst schließt der neue Zipper nicht richtig!

Größe S: 1,0-4,5 mm Größe M: 5,0-7,5 mm Größe L: 8,0-10,0 mm

Fixn Zip gibt es für rund zehn Euro im Onlineshop des US-Herstellers www.fixnzip.com