Norden-Surfboards mit neuen Wingfoil-Boards in 6 Größen

NewsNorden-Surfboards mit neuen Wingfoil-Boards in 6 Größen

Manuel Vogel

 3/19/2022, Lesezeit: 1 Minute

Norden-Surfboards bringt neue Wingfoil-Boards auf den Markt, die alle Ansprüche vom Einsteiger bis zum Crack abdecken sollen – und dies für vergleichsweise kleines Geld.

Norden-Surfboards hat seine Foilboard-Linie für die Saison 2022 komplett neu überarbeitet. Insgesamt gibt es jetzt sechs Größen, die sich grob in drei Kategorien einteilen lassen: Die Größen 4´8 (40 Liter) und 5´0 (50 Liter) sind als Crossoverboards zum Foil-Wellenreiten und Wingfoilen wohl eher den Experten vorbehalten. Die mittleren Größen mit 5´2 (75 Liter) und 5´5 (92 Liter) sind dann als reine Wingfoil-Boards konzipiert. Aber auch Wingsurf Ein- und Aufsteiger sollen bei Norden-Surfboards fündig werden, in Form des Futurama 6´1 (112 Liter) und des Futurama 6´4 (130 Liter), die – entsprechende Paddel-Skills vorausgesetzt – auch als SUP-Foilboards funktionieren sollen.

Norden-Surfboards Futurama
Norden-Surfboards Futurama
Zur Board-Range von Norden-Surfboards gehören sechs Größen...
Zur Board-Range von Norden-Surfboards gehören sechs Größen...
...die alle Ansprüche vom Einsteiger bis zum Crack abdecken sollen
...die alle Ansprüche vom Einsteiger bis zum Crack abdecken sollen
Norden-Surfboards Futurama
Norden-Surfboards Futurama
Zur Board-Range von Norden-Surfboards gehören sechs Größen...
Zur Board-Range von Norden-Surfboards gehören sechs Größen...
Zur Board-Range von Norden-Surfboards gehören sechs Größen...
...die alle Ansprüche vom Einsteiger bis zum Crack abdecken sollen
Norden-Surfboards Futurama

Interessant dürften die in einer Double-Wood-Sandwich-Bauweise hergestellten Boards vor allem auch aufgrund ihres Preises sein – mit 949 bis 1029 Euro sind sie vergleichsweise preiswert. Einen Test des neuen Futurama Wingfoil-Modells lest ihr in Kürze auf unserer Website.

Die ebenfalls günstigen Wing-Modelle von Seaflight, die ebenfalls zum Portfolio von Norden gehören, hatten wir euch bereits vorgestellt (zum Testbericht).

Weitere Infos zu den neuen Brett-Modellen gibt’s HIER auf der Website von Norden.