Axis Foils SES – günstiges Set nicht nur für Foil-Einsteiger

NewsAxis Foils SES – günstiges Set nicht nur für Foil-Einsteiger

Manuel Vogel

 4/24/2022, Lesezeit: 2 Minuten

Das Axis Foils SES Paket steht für “Super Easy Start” und soll nicht nur Neueinsteigern ins Foilen den einfachen Einstieg ermöglichen.

Das Axis Super Easy Start Package wurde speziell für den Einstieg in jegliche Foil-Sportarten entwickelt. Das Komplettpaket umfasst einen Alu-Mast, Basisplatte, Fuselage, Front- und Backwing. Das SES-Set wird in zwei Größen verfügbar sein: Zum einen die Variante mit 1040er Frontflügel (die Angabe bezieht sieht in diesem Fall auf Spannweite in Millimetern), welche sich an Einsteiger mit einem Gewicht von über 80 Kilo richtet. Die 940er Variante soll sich dann perfekt für Foiler*innen unter 80 Kilogramm Körpergewicht eignen.

Die Fuselage dürfte dank einer vergleichsweise üppigen Länge von 72,5 Zentimetern genug Kontrolle während der ersten Flüge bieten, soll aber auch ein treuer Begleiter bleiben, wenn das Fahrerniveau besser wird.

In der folgenden Bilderstrecke bekommt ihr einen guten Eindruck von diesem neuen Foil – klickt euch gerne mal durch.

Der Frontwing der SES-Serie basiert auf dem BSC-Frontflügel
Der Frontwing der SES-Serie basiert auf dem BSC-Frontflügel
Das SES-Package gibt's mit zwei verschiedenen Frontwings
Das SES-Package gibt's mit zwei verschiedenen Frontwings
Die Verbindung von Fuselage und Mast wird bei Axis über eine eingesetzte Platte versteift
Die Verbindung von Fuselage und Mast wird bei Axis über eine eingesetzte Platte versteift
Passendes Werkzeug für die Montage gehört natürlich auch zum Set dazu
Passendes Werkzeug für die Montage gehört natürlich auch zum Set dazu
Die Verschraubung erfolgt bei Axis über dicke M8-Torx-Schrauben
Die Verschraubung erfolgt bei Axis über dicke M8-Torx-Schrauben
Backwing des Axis Foils SES Package
Backwing des Axis Foils SES Package
Der Frontwing der SES-Serie basiert auf dem BSC-Frontflügel
Der Frontwing der SES-Serie basiert auf dem BSC-Frontflügel
Das SES-Package gibt's mit zwei verschiedenen Frontwings
Das SES-Package gibt's mit zwei verschiedenen Frontwings
Das SES-Package gibt's mit zwei verschiedenen Frontwings
Die Verbindung von Fuselage und Mast wird bei Axis über eine eingesetzte Platte versteift
Passendes Werkzeug für die Montage gehört natürlich auch zum Set dazu
Die Verschraubung erfolgt bei Axis über dicke M8-Torx-Schrauben
Backwing des Axis Foils SES Package
Der Frontwing der SES-Serie basiert auf dem BSC-Frontflügel

Der SES 1040 Frontflügel besitzt eine Fläche von 1957 cm2, der SES 940 Frontflügel hat eine kleinere Fläche von nur 1668 cm2. Die SES Modelle wurden auf Basis der bekannten Axis BSC-Serie gefertigt (HIER gibt’s einen ausführlichen Test des Freeride-Foils Axis BSC). Der einzige Unterschied soll sein, dass die Aspect Ratio (das Verhältnis von Spannweite zu Fläche) bei der SES-Serie etwas reduziert wurde, weil dem Frontwing stärker abgerundete Spitzen verpasst wurden, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Die Preise des kompletten Sets liegen, abhängig von der gewählten Größe des Frontwings, bei 940 bis 1040 Euro.

Weitere Infos gibt’s auch HIER auf der Seite des Herstellers.