Grab Nutz – einfache Foil-Montage

NewsGrab Nutz – einfache Foil-Montage

Manuel Vogel 

19.10.2021, Lesezeit: 1 Minute

Wen das Gefummel bei der Montage des Foils schon immer genervt hat, der könnte mit den “Grab Nutz” demnächst schneller aufs Wasser kommen.

Wer mal ein Foil montiert hat, kennt das Problem: Die Nutsteine in der Doppelschiene verschieben sich, das Gewinde sauber zu treffen, ist manchmal ein ziemliches Gefummel. Wenn dann auch noch die Fahnen im Wind flattern und zeitgleich die Kumpels auf dem Wasser Gas geben, ist der Geduldsfaden bei Wingsurfern, Pump-Foilern oder Windsurf-Foilern oft erschreckend kurz.

Eine Lösung könnten die “Grab Nutz” sein, Nutsteine, die sich über einen kleinen Gewindestift in der Box an Ort und Stelle fixieren lassen.

Die Nutsteine werden in der Box über einen Gewindestift fest verankert
Die Nutsteine werden in der Box über einen Gewindestift fest verankert
Die Nutsteine werden in der Box über einen Gewindestift fest verankert
Die Nutsteine werden in der Box über einen Gewindestift fest verankert

Die Montage ist recht simpel: Hat man seine Lieblingsposition fürs Foil gefunden, löst man die Schrauben vorsichtig, nimmt das Foil ab und fixiert die Nutsteine über den kleinen Gewindestift an Ort und Stelle. Auf diese Weise wird die passende Foilposition für den nächsten Einsatz ”gemerkt” – und man spart sich in Zukunft das lästige Gefummel.

Fertig montiert “merken” sich die Grab Nutz die passende Foilposition.
Fertig montiert “merken” sich die Grab Nutz die passende Foilposition.
Fertig montiert “merken” sich die Grab Nutz die passende Foilposition.
Fertig montiert “merken” sich die Grab Nutz die passende Foilposition.

Diese Idee ist nicht ganz neu, im Gegensatz zu einigen anderen Herstellern werden die Grab Nutz aber aus Edelstahl gefertigt, was, laut Hersteller, bestmögliche Haltbarkeit garantieren soll.

Ein 4er-Set der Nutsteine kostet 29 Euro, Infos und Bestellung HIERHIER