Bobo Gallagher der nächste Waterman von Hawaii?Foto: Fanatic

NewsBobo Gallagher der nächste Waterman von Hawaii?

Frithjof Blaasch 

14.5.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Gerade einmal zwölf Jahre ist Bobo Gallagher auf der Welt und könnte schon bald in die Fußstapfen von Watermen Legenden wie Robby Naish oder Kai Lenny treten. In dem neuen Videoformat „Fanatic Waterman Series“ lernen wir den jungen Hawaiianer und sein Umfeld näher kennen.

Bobo Gallagher überquerte bereits im zarten Alter von elf Jahren und somit als jüngster Surfer den „Alenuihaha Channel“. Um den Channel zu bezwingen, muss man 65km zwischen der Hauptinsel Hawaii und der Nachbarinsel Maui zurücklegen. Die Strömung scheint nicht ganz ohne zu sein, doch Bobo schaffte die Überquerung auf seinem Wingmaterial in etwa drei Stunden. Darüber hinaus sammelte Bobo mit der Überquerung bis heute $4521 für Charity Water und stellte somit sauberes Trinkwasser für Menschen, zur Verfügung, denen der Zugang bisher verwehrt geblieben ist.

Dass Bobo nicht nur auf dem Wingsurfer eine sehr gute Figur abgibt, zeigt sich eindrucksvoll in diesem Video. Um das alles unter einen Hut zu bekommen, wird Bobo bereits gecoacht und es wird sich um sein Management gekümmert. Das ist einerseits sehr erfreulich, denn so kann sich Bobo vollkommen auf seinen Wassersport konzentrieren und wird dabei auf das Leben als professioneller Waterman langsam vorbereitet. Anderseits darf auch die kritische Frage gestellt werden, inwieweit ein Kind noch ein Kind sein kann, wenn der Weg fast schon vorgegeben erscheint...

Website: Bobo Gallagher
Instagram: @bobogallagher