Allrounder von Starboard – Wingboard 4in1Foto: Hersteller

NewsAllrounder von Starboard – Wingboard 4in1

Manuel Vogel 

7.5.2021, Lesezeit: 1 Minute

Boards mit Mehrfachnutzen sind voll im Trend. Starboard bietet jetzt mit dem Wingboard 4in1 ein Leichtwindbrett zum Wingsurfen, SUPen und Windsurfen an.

Wingsurfen kann auch bei Leichtwind und ohne Foil großen Spaß machen, vor allem, wenn man dafür ein Brett verwendet, welches man darüber hinaus auch noch für andere Wassersportarten oder als Familien-Badeinsel einsetzen kann. Aufblasbare Bretter zum Standup-Paddeln (SUP) können dafür ideal sein.

Das Wingboard 4in1 von Starboard will diesbezüglich den Standard setzen und mit einer Reihe ausgefuchster Features einen größtmöglichen Einsatzbereich abdecken.

Welche das sind, zeigen wir euch hier:

Die stabile Verankerung für den Mastfuß lässt sich zum Wingen und SUPen auch entfernen
Die stabile Verankerung für den Mastfuß lässt sich zum Wingen und SUPen auch entfernen
Eine große Mittelfinne soll die seitliche Abdrift bei Leichtwind verhindern
Eine große Mittelfinne soll die seitliche Abdrift bei Leichtwind verhindern
Die aufgeklebte Gummikante sorgt für einen guten Wasserabriss und verhindert, dass sich das Brett ansaugt
Die aufgeklebte Gummikante sorgt für einen guten Wasserabriss und verhindert, dass sich das Brett ansaugt
Fußschlaufen sind optional montierbar
Fußschlaufen sind optional montierbar
Die stabile Verankerung für den Mastfuß lässt sich zum Wingen und SUPen auch entfernen
Die stabile Verankerung für den Mastfuß lässt sich zum Wingen und SUPen auch entfernen
Eine große Mittelfinne soll die seitliche Abdrift bei Leichtwind verhindern
Eine große Mittelfinne soll die seitliche Abdrift bei Leichtwind verhindern
Eine große Mittelfinne soll die seitliche Abdrift bei Leichtwind verhindern
Die aufgeklebte Gummikante sorgt für einen guten Wasserabriss und verhindert, dass sich das Brett ansaugt
Fußschlaufen sind optional montierbar
Die stabile Verankerung für den Mastfuß lässt sich zum Wingen und SUPen auch entfernen

Das Modell ist in der Größe 10’4’’ (315 Zentimeter) erhältlich und dürfte aufgrund seiner Breite von 32’’ (81 Zentimeter) auch Neueinsteigern ohne Vorerfahrung aus anderen Wassersportarten genügend Kippstabilität bieten. Ein großes Deckpad soll zudem für komfortablen Stand an Deck und geringes Verletzungsrisiko sorgen.