Das richtige Material zum Wingsurfen lernenFoto: Hersteller

How to WingsurfDas richtige Material zum Wingsurfen lernen

Manuel Vogel 

1.4.2021, Lesezeit: 1 Minute

Seinen Charme verbreitet Wingsurfen schon am Strand – dann, wenn man das erste Mal sein Material herrichtet.

Der Wing besteht aus genau einem Teil, der einzige Fehler, den man beim Aufbauen machen kann, ist zu viel oder zu wenig Druck reinzupumpen. Ansonsten gilt: Keine Leinen, kein Trapez, kein Trimmen, kein Tuning. Und weil das Handling des Wings genauso leicht und intuitiv funktioniert wie der Aufbau, verwundert es wenig, dass Wingsurfen eingeschlagen hat, wie eine Bombe.

Das Material besteht im wesentlichen aus Wing, Board und Foil. Unter den folgenden Links gibt's alle grundlegenden Infos zu den einzelnen Bereichen, damit ihr vor groben Schnitzern beim Materialkauf gefeit seid.

Zusätzliche Materialtipps und Tutorials findet ihr auch auf unserem YouTube-Kanal. Klickt mal rein!