Wingfoil World Cup LanzaroteSieg-Premiere für Gollito Estredo

Manuel Vogel

 · 08.07.2022

Wingfoil World Cup Lanzarote: Sieg-Premiere für Gollito EstredoFoto: Romantsovaphoto

Der Venezuelaner Gollito Estredo gewinnt beim Wingfoil World Cup Lanzarote ein hochklassiges Finale und seinen ersten internationalen Event.

Der zweite Tag des GWA Wingfoil World Cup Lanzarote war einer, der in Erinnerung bleiben wird: 25 Knoten Wind und solide Rampen boten die Arena für einen der besten Freestyle-Contests aller Zeiten.

Jeder Heat ab der zweiten Runden, war wie ein Finale.

Diese Aussage eines GWA Judges lässt ungefähr erahnen, auf welchem Niveau sich das Feld der 42 Fahrer hier bewegte. Wie dicht das Teilnehmerfeld mittlerweile besetzt ist, zeigte sich auf Lanzarote erneut. Weltmeister Titouan Galea verabschiedete sich bereits in Runde 3 gegen den Italiener Francesco Cappuzzo - die Mission Titelverteidigung erhielt somit einen erneuten Dämpfer. Ebenfalls in Runde 3 war auch für Linus Pünder, den einzigen Deutschen im Starterfeld, Endstation, allerdings gegen einen herausragend fahrenden Malo Guenole, der auf seinem Weg ins Finale noch weitere namenhafte Skalps einsammelte. Unter anderem im Viertelfinale den von Chris MacDonald, der gerade erst den Event am Silvaplana See gewinnen konnte, und im Halbfinale den von Balz Müller, alias “Radiculo”.

Verlagssonderveröffentlichung
Style und Gesamteindruck fließen ebenfalls in die Bewertung der Judges einFoto: Romantsovaphoto
Style und Gesamteindruck fließen ebenfalls in die Bewertung der Judges ein

Den Heat gegen Balz Müller eröffnete Guenole mit Front Flip, Backflip und Frontside-720, der Heat war gefühlt keine fünf Minuten alt, hatte Guenole bereits satte 25 Punkte auf dem Scoresheet verbucht. Balz Müller kam erst zu spät auf Touren, nachdem er von seinen ersten sechs Moves nur einen stehen konnte, geriet er früh ins Hintertreffen.

Auf der anderen Seite des Tableaus stürmte Gollito Estredo, neunfacher Weltmeister im Windsurf-Freestyle, unaufhaltsam ins Finale vor. Dort kam es dann zum vielleicht besten Finale in der bisherigen World Cup Historie: Estredo startete den Heat mit einem monströsen Backloop (9,10 Punkte) sowie einem nicht minder hohen Front Flip (9,23) nahe der Perfektion. Guenole konterte mit Front Flip (9,0), einem Frontside-720 (7,43) und einem gigantischen Backflip. Am Ende gab der bessere Gesamteindruck den Ausschlag zu Gunsten Estredos, der damit beim Wingfoil World Cup Lanzarote seinen ersten Sieg auf der World Tour einheimsen konnte und das Titelrennen spannender den je macht.

Jeden Tag ein neues Level beim GWA World CupFoto: Romantsovaphoto
Jeden Tag ein neues Level beim GWA World Cup

In den nächsten Tagen dürfte die Disziplin Surf-Race auf dem Programm stehen. Wir werden tagesaktuell berichten. Die Heats werden stets live gestreamt, wer möchte, kann die Action des zweiten Tages nochmal ansehen:

Weitere Infos zum Event gibt’s auch HIER auf der Seite der GWA.